EJW Darmstadt e.V.
Home  »  Öffentlichkeitsarbeit  »  Ferienspiele 2023

Europareise – Die Ferienspiele in der Thomasgemeinde 2023

Auch in diesem Jahr fanden wieder Ferienspiele statt, um einen kleinen Eindruck zu bekommen, haben wir ein paar Berichte von Teilnehmenden und einem Teamer. Viel Spaß beim Lesen


Liebe Leserinnen, liebe Leser,

die Ferienspiele der Thomasgemeinde waren phänomenal. Es sind 39 Kinder und ca. 15 Teamer die täglich ihr Bestes geben. 10 Uhr geht es los im Gemeindesaal, hier wird erstmal gesungen und gespielt. Nachdem gesungen und gespielt wurde, wird das Biblische Erlebnisprogramm, abgekürzt BEP vorgetragen. Nach dem BEP werden die Kinder in sogenannte Gesprächsgruppen eingeteilt, meist besteht sie aus 2 Teamern und ca. 6 Kindern. Dort besprechen wir das BEP und spielen danach lustige Sachen. Danach versammeln wir uns wieder im Gemeindesaal zum Einteilen in sogenannte Kreas also Kreativangebote, wie Nachtisch für alle machen oder wie ich gerade, Gemeindebrief schreiben. Nach den Kreas gab es Mittagessen. Das Mittagessen schmeckt auch eigentlich gut, dazu gibt es den selbstgemachten Nachtisch der Küchenkrea. Danach konnte man Werwolf spielen, Traumreise oder Armbänder flechten. Das Mittagsprogramm geht von 13 – 14 Uhr, dann versammeln wir uns zum Nachmittagsprogramm. Danach singen wir oder spiele wir noch was, danach sprechen wir den Segen.


Liebe Leser und liebe Leserinnen,

wir hatten eine sehr tolle Woche, alle zusammen. Wir waren 39 Kinder und 15 Teamer. Am ersten Tag haben wir uns alle kennengelernt, danach sind wir in unsere Gesprächsgruppen gegangen. Daraufhin sind wir alle in den Gemeindesaal gegangen und uns wurde von der Tagesleitung die Verschiedenen Kreas vorgestellt. Die Kreas haben immer sehr viel Spaß gemacht, es gab jeden Tag eine Küchenkrea. Immer gab es Bastelkreas. Und das heilige Schuhspiel darf man nicht vergessen. Dann gab es immer Mittagessen, das hat eigentlich sehr gut geschmeckt. Danach haben wir immer eine Mittagspause gemacht von 13 – 14 Uhr. Da gab es verschiedenen Angebote, wie malen, Armbänder machen, eine Traumreise und noch Werwolf. Und zum Abschluss gab es noch einen Segen und ein Lied. Am Mittwoch haben wir dann den Ausflug zum Vivarium gemacht. Das hat sehr viel Spaß gemacht. Wir haben Lunchpakete bekommen, da drinnen waren zwei Brötchen, Apfel, Riegel und Wasser. Im Vivarium haben wir dann eine Führung bekommen. Und am letzten Tag kommen die Eltern und wir zeigen denen was wir gemacht haben.


Liebe Leserinnen und Leser,

Wir hatten eine sehr tolle Woche hier bei der Thomasgemeinde. Zusammen mit den ungefähr 15 Teamern haben wir viel Spaß gehabt. Am ersten Tag waren wir auf dem Gelände. Jeden Tag gab es eine Tagesfrage, hat man sie richtig beantwortet gab es Süßigkeiten. Am zweiten Tag wollten wir Wasserspiele machen, aber es hat geregnet. Leider sind die Wasserspiele ganz ausgefallen, Grund das Wetter. Dafür gab es von verschiedenen Teamern Spiele oder auch Bastelangebote. Uns allen hat es sehr viel Spaß gemacht. Werwolf hat mir persönlich sehr viel Spaß gemacht, das Schuhspiel war auch sehr cool, nur das Schreiben hier macht mir jetzt nicht so viel Spaß aber ich schaffe das.


Liebe Leserinnen und Leser,

gerne erzähle ich Ihnen, wie die diesjährige Woche der Ferienspiele ablief. Dabei möchte noch erwähnt sein, dass dies mein erster Einsatz als Teamer war. Legen Sie die Beine hoch, entspannen Sie sich und hören sich meine Perspektive an. Die Kinder waren wie jedes Jahr äußerst motiviert und zeigten ihren Einsatz mit höchstem Elan. Egal ob in der Krea oder in mittäglichen Aktivitäten wie beispielsweise Cluedo oder dem Casino zeigten die Kinder ihr gutes Interesse und verbrachten den Tag im lockeren und entspannten Miteinander, Gruppen formten sich, Freundschaften entstanden und viel Energie wurde freigesetzt. Das Programm der Ferienspiele zeigte sich äußerst vielschichtig und divers. Gepaart mit vielen spielerischen Angeboten führte der Weg mittwochs in das Vivarium, um sich ebenso die Vielfalt der vorhandenen Tiere anzuschauen, sie zu erleben und auch zu streicheln. Den ungünstigen Wetterbedingungen verschuldet kam es dieses Jahr leider zu keinen Wasserspielen, doch sowohl die Kinder als auch das Team schauen optimistisch zu den nächsten Ferienspielen, hoffentlich bei schönem Wetter. Insgesamt schlossen wir uns alle in einen Kreis gefüllt voll Spaß und großem Engagement. Hand in Hand füllten wir die verregneten Tage in der Thomasgemeinde mit grellem Sonnenlicht und vor allem behalten wir die Erlebnisse in schöner Erinnerung.

Impressum   |    Datenschutz   |   © 09.05.2024